IV. Fortschritte

Benutzeravatar
Julius Johnsson
Ordensbruder
Beiträge: 298
Registriert: Donnerstag 14. November 2013, 19:33

Re: IV. Fortschritte

Beitrag von Julius Johnsson » Donnerstag 4. Juni 2015, 19:34

"Umso besser wenn wir das alles noch heute erledigt bekommen" stimmt Julius zu.

Vor dem endgültigen Aufbruch bedankt er sich noch herzlich bei Frau Unger für ihr freundliches Entgegenkommen und verspricht, sobald es Neuigkeiten gibt, diese zu überbringen.

Benutzeravatar
Dr. David Schmidt
Geheimnisträger
Beiträge: 393
Registriert: Sonntag 6. Januar 2013, 23:08

Re: IV. Fortschritte

Beitrag von Dr. David Schmidt » Donnerstag 4. Juni 2015, 21:55

David hat ein äusserst unangenehmes Gefühl dabei, jetzt wirklich gleich ins Pflegeheim zu fahren. Es war ein leichtes für die Leitung dort einfach bei seiner Arbeitsstätte anzurufen, noch dazu war er sich ziemlich sicher, dass die Leute dort alles anders als glücklich sein würden, wenn nun ein externer Arzt hinzugezogen wurde. Allerdings ist es ihm auch klar, dass sie in dieser Sache gegen die Zeit arbeiteten- die gestrigen Erlebnisse hatten das nur bestätigt.

"Lügen haben eben doch kurze Beine", denkt er gar nicht glücklich bei sich und fügt sich in sein Schicksal.
"When in doubt, reach for the stars. That way you'll never come up short."

"Wurde bei einem Freud Kongress weggeschickt, weil ich zu Jung bin." (unbekannt)

Benutzeravatar
Der Mentor
Kind des Chaos
Beiträge: 1608
Registriert: Freitag 1. Dezember 2006, 17:16
Wohnort: Schloss Brunwald

Re: IV. Fortschritte

Beitrag von Der Mentor » Donnerstag 4. Juni 2015, 22:22

Die Haushälterin Unger verabschiedet euch mit sorgenvollem Blick. Sie bleibt mit dem Versprechen an der Türschwelle zurück, sich umgehend bei Herrn von Feldess zu melden, sollte sich hier eine neue Entwicklung ergeben und gibt euch zudem Grüße an Hauptmann von Seefeld mit auf den Weg. Wie es dem schwer verletzten Mann im Krankenhaus wohl geht?

So schreitet ihr im Sonnenschein voran zur Straße und eure Blicke prüfen instinktiv, ob die beiden älteren Herren noch auf ihrer Parkbank sitzen - ein Fakt, der umgehend Bestätigung findet.

Als ihr euch den Fahrzeugen zuwendet, kommt Stocken in die Herrengruppe, denn von eurem bisherigen Plan ausgehend müsst ihr feststellen, dass sich ein kleines Problem auftut: wie kommt die "Pflegeheim-Gruppe" zu ihrem Ziel, wenn die bisherigen Fahrer und einzigen Fahrzeughalter beide gemeinsam zum Alexanderplatz aufbrechen wollen?
"Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein." - F. Nietzsche, Aph. 146

Benutzeravatar
Gustaver von Feldess
Geheimnisträger
Beiträge: 376
Registriert: Sonntag 3. Dezember 2006, 01:05
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: IV. Fortschritte

Beitrag von Gustaver von Feldess » Donnerstag 4. Juni 2015, 22:24

"Ähm, wie machen wir dit denn jetzt?", fragt Gustaver, der als erster seine Sprache wiederfindet, mit gezückten Autoschlüsseln in der Hand.
"Der Scharfsinn der Polizei ist die Gabe, alle Menschen eines Diebstahls für fähig zu halten, und das Glück, dass sich die Unschuld mancher nicht erweisen lässt."

Benutzeravatar
Isaak Silbermann
Ordensbruder
Beiträge: 268
Registriert: Samstag 23. April 2011, 21:23
Wohnort: Berlin

Re: IV. Fortschritte

Beitrag von Isaak Silbermann » Freitag 5. Juni 2015, 17:47

Isaak kann sich ein geräuschvolles Schmunzeln nicht verkneifen, als er die Situation versteht. Als hätte er es wissen müssen, schlägt er sich kopfschüttelnd vor die Stirn.
Nach einem kurzen Blick - zunächst auf Gustavers Wagen - dann zu seinen Zündschlüsseln, entgegnet er diesem: "Ich kann mit deinem Wagen fahren und ihn nachher wieder in
deine Detektei bringen, wenn wir uns eh dort am Nachmittag treffen. Und keine Sorge, mein Führerschein ist zwar schon älter, aber Autofahren ist ja wie Radfahren, nicht wahr? Das verlernt man nicht."

Selbstsicher streckt er Gustaver seine geöffnete linke Hand entgegen ...

Benutzeravatar
Gustaver von Feldess
Geheimnisträger
Beiträge: 376
Registriert: Sonntag 3. Dezember 2006, 01:05
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: IV. Fortschritte

Beitrag von Gustaver von Feldess » Freitag 5. Juni 2015, 18:35

"Mhm", erwidert der Privatermittler skeptisch und lässt dann noch zahlreiche Anweisungen zu Eigenarten des Gefährts wie klemmenden Gängen, schleifenden Kupplungen und widerspenstigen Zündungen & Bremsen folgen. Manch einem könnte vielleicht der Gedanke kommen, ein Fußmarsch sei möglicherweise nicht nur sicherer, sondern auch nur unwesentlich langwieriger.

"Na jut, denn bis später und ...", sagt er und zeigt mit zwei Fingern auf seine Augen, was wohl die andere Gruppe zur Vorsicht mahnen soll. Dann folgt er Johnsson zu dessen Fahrzeug.
"Der Scharfsinn der Polizei ist die Gabe, alle Menschen eines Diebstahls für fähig zu halten, und das Glück, dass sich die Unschuld mancher nicht erweisen lässt."

Benutzeravatar
Der Mentor
Kind des Chaos
Beiträge: 1608
Registriert: Freitag 1. Dezember 2006, 17:16
Wohnort: Schloss Brunwald

Re: IV. Fortschritte

Beitrag von Der Mentor » Freitag 5. Juni 2015, 18:39

[Es geht für die Gruppe Johnsson/von Feldess im nächsten beziehungsweise für die Herren Cebulski/Schmidt/Silbermann im übernächsten Kapitel weiter]
"Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein." - F. Nietzsche, Aph. 146

Gesperrt